Lexanfarbe entfernen

  • Es ist möglich Lexanfarbe von der Karosserie zu lösen, dieses haben wir mit den unterschiedlichsten Utensilien getestet.


    - Reinigungsbenzin
    - Bremsenreiniger
    - Acetonfreier Nagellackentferner


    Funktioniert hat es letzt endlich aber nur mit dem Nagellackentferner,
    aber hier gilt auch das es vorher getestet werden sollte an einer Stelle die nicht gleich auffällt.

    Nicht jeder Nagellackentferner bringt das gewünschte Ergebniss.
    Wichtig ist jedoch das dieser Acetonfrei sein muss, damit das Lexan nicht angegriffen oder gar aufgelöst wird.


    Es reagieren aber nicht alle Karosserien gleich auf den Entferner, wie auch wir in Erfahrung gebracht haben,
    z.B hatten wir keine Schleier oder Verfärbungen des Lexans bei der Drift Cam Car Karo, jedoch aber bei einem anderen Projekt.
    Wir gehen davon aus das es auf dem verwendeten Lack drauf ankommt, denn der Arbeitsaufwand beim Mustang Projekt war um einiges grösser um die Farbe von der Karo zu bekommen und es bildeten sich Schleier.


    Falls es bessere Methoden gibt um die Farbe zu lösen, lasst es Uns und der Community wissen.

    Dateien

  • Anbei noch einen Tipp von jemanden vom RCV, Karo in Bremsenreiniger legen, soll dafür sorgen dass sich nur die Farbe auflöst.
    Klingt an sich nachvollziehbar, da Bremsenreiniger unteranderem in Kunststoffkanistern gelagert wird, ich werde dass bei Gelegenheit mal testen und dann berichten, wie es dem Lexan ergangen ist.

  • Bremsenreiniger macht nur schön sauber. Damit habe Ich beim Nitro immer die Karo und sämtliche Teile außer die Lager gereinigt.

  • racer_hh

    Hat das Label Allgemein entfernt
  • racer_hh

    Hat das Label Tipp hinzugefügt